2024-07-09 Bahnhof Leverkusen-Mitte: Aufzüge kommen später

Bahnhof Leverkusen-Mitte: Aufzüge kommen später

Der Bau der neuen Aufzüge am Bahnhof Leverkusen-Mitte in Wiesdorf verzögert sich nochmal. Nach aktuellem Stand werden die Aufzüge statt im Herbst doch erst im Dezember einsatzbereit sein. Das haben Bahn-Vertreter gestern Abend bei einem Gespräch mit Demonstranten am Wiesdorfer Bahnhof mitgeteilt. Seit Wochen kritisieren die, dass die fehlenden Aufzüge am Bahnhof ein großes Problem für Menschen mit körperlichen Einschränkungen, Gepäck oder Kinderwagen sind.

 

© Radio Leverkusen

Die Demonstranten haben gestern fehlende Alternativen und lange Umwege kritisiert. Ein Vorschlag: provisorische Hilfsaufzüge. Die aufzustellen sei nicht möglich, sagt die Bahn, weil die neuen Aufzugschächte zu groß dafür seien und dafür eine weitere Brücke gebaut werden müsste, was den Bau der eigentlichen Aufzüge noch weiter verzögern würde. Ein Lösungsvorschlag soll jetzt aber geprüft werden, dass die Bahn in Zukunft die Kosten fürs Taxi erstattet, wenn Menschen wegen der fehlenden Aufzüge nicht zum Zug kommen. Das soll das Eisenbahnbundesamt jetzt prüfen, das dauert voraussichtlich sechs Wochen, so die Bahnvertreter.